Gesundes Weihnachtsgebäck

Auch wenn nach Weihnachten der Gang auf die Waage die meisten von uns nicht wirklich in Hochstimmung versetzt, hat das Weihnachtsgebäck doch etwas Positives.

Die typischen Gewürze darin sind nämlich gesund. Alleine der Duft von Lebkuchen, Spekulatius und anderem Weihnachtsgebäck versetzt uns in Hochstimmung.

Und Süßem und Schokolade wird ja generell nachgesagt, dass sie glücklich machen. Aber auch viele der Gewürze die noch heute im Weihnachtsgebäck enthalten sind, wurden schon im Altertum als Heilmittel verwendet.

So haben zum Beispiel Anis, Ingwer, Kardamom, Nelken Vanille, Zimt und andere nicht nur eine appetitanregende und verdauungsfördernde Wirkung, sonder wirken teilweise auch Anregend auf den Kreislauf und lindern sogar Schmerzen. Natürlich müsste man schon sehr viel Weihnachtsgebäck essen, um wirklich eine heilende Wirkung zu verspüren. Aber alleine der Anteil, den das Lebkuchen, Spekulatius, Schokolade und Kekse an der guten Weihnachtsstimmung haben, hat schon einen positiven Effekt auf unser Wohlbefinden.

Aber auch mit Weihnachtsgebäck ist es so wie mit den meisten anderen Dingen, genießen Sie es in Maßen, zu viel macht nicht nur dick, sondern kann auch ungesund sein.   Und wollen Sie sich wirklich etwas Gutes tun, greifen Sie ruhig mal auf Bioprodukte zurück.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>