Heilkräuter R-T

  • Ringelblume – Ringelblumen werden viel zur Wundheilung eingesetzt und finden ihre Verwendung meist in Form von Salben. Allerdings können die wunderschön blühenden Blüten, die auch in vielen Gärten zu finden sind auch innerlich angewendet werden, beispielsweise bei Verdauungsbeschwerden oder zur Linderung von Frauenleiden.
  • Rose – die Rose ist nicht nur eine der beliebtesten Blumen überhaupt, sie findet auch Verwendung in orientalischen Süßspeisen und in Kosmetika. Als Heilpflanze wird sie allerdings selten verwandt. Sie kann bei Frauenbeschwerden, Kopfschmerzen und Schwindel Linderung verschaffen.
  • Salbei – außer als Gewürz in der Küche, wird Salbei auch oft bei Halsentzündungen zum Gurgeln, oder in Form von Bonbons verwendet. Ein Salbeitee wirkt schweißhemmend.
  • Schwarzkümmel – der aus Ägypten stammende Schwarzkümmel ist nicht nur eine beliebte Gewürzpflanze, das aromatische Öl aus den Samen ist auch ein beliebtes Mittel bei Verdauungsbeschwerden und Blähungen. Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Teebaum – Teebaumöl wird dank seiner keimtötenden Wirkung gerne als Mittel bei Halsschmerzen, kleinen Schnittwunden aber auch Fußpilz verwendet. Der Teebaum wächst in Australien.
  • Thymian – Thymian ist nicht nur eine beliebte Gewürzpflanze, sondern wird auch gerne bei Husten und Erkältungen verwendet. Als Tee oder im Hustensaft. Er wirkt krampflösend, beruhigend und antibakteriell.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>