Schlafen Sie schlechter bei Vollmond?

Viele Menschen geben an bei Vollmond schlechter zu schlafen als in anderen Nächten und da hilft auch kein kuschliger Herren Schlafanzug für Männer beispielsweise, aber ist dies wirklich so oder bilden wir uns das nur ein?

Immerhin sind sich Astrologen, Esoteriker und Wissenschaftler darüber einig, dass der Mond einen Einfluss auf die Erde hat und zum Beispiel durch seine Anziehungskraft die Gezeiten regelt.

Vollmond © robert.linden/flickr.com

Wie aber sieht es aber mit dem Einfluss des Mondes auf den Menschen?

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass der Mond auf den Menschen keine Auswirkungen hat und wir, nur weil Vollmond ist, auch nicht schlechter schlafen als sonst. Subjektiv gesehen führen allerdings viele Menschen Schlafstörungen auf den Vollmond zurück. Und rund 40 Prozent der Deutschen glauben mondfühlig zu sein. Interessant ist dabei allerdings, dass dies nur bei Vollmond so ist und andere Mondphasen keine Rolle zu spielen scheinen. Dies liegt vielleicht daran, dass viele im Vollmond etwas Besonderes sehen und schon aus der reinen Erwartungshaltung heraus schlechter schlafen oder andere Geschehnisse dem Vollmond zuschreiben.

Dabei hat sich aber auch gezeigt, dass es in Nächten mit Vollmond weder mehr Morde oder Selbstmorde noch mehr Unfälle oder Notrufe bei der Polizei gibt. Mit dem Mond ist es wahrscheinlich ähnlich wie mit einem Freitag dem 13., unser Empfinden wird gesteuert von eine bestimmten Erwartungshaltung.

Wenn der Vollmond also rein wissenschaftlich keinen Einfluss auf uns Menschen hat, so hat er doch bei vielen Menschen zumindest einen Einfluss auf die Psyche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>